Produktmerkmale

Kürzeste Einarbeitungszeit: Kein Werkzeug zur Softwarelokalisierung ist schneller zu erlernen und beinhaltet alle wichtigen Funktionen zur effektiven Lokalisierung.

Lizenzimport/ -export: Der Projektmanager kann innerhalb von 2 Minuten seine Lizenz per E-Mail an einen Übersetzer versenden. Besonders für multinationale Unternehmen, die mit externen Agenturen oder Freiberuflern zusammenarbeiten, ist Visual Localize die kostengünstigste und einfachste Lösung im Markt.

Automatisierung mittels Skriptdatei: Die Automatisierung der wichtigsten Lokalisierungsaufgaben spart Ihnen viel Zeit. So kann z.B. eine neue Version Ihrer Ausgangsdateien in Visual Localize importiert oder definierte Wörterbuchdateien (*.dic) zur Vorübersetzung verwendet werden und anschließend die fertigen Zieldateien erstellt werden können.

Erstellung von Satellite Assemblies: Per "Knopfdruck" können Satellite Assemblies (*.resources.dll) von Ihren .NET Base Assemblies erstellt werden. Noch nie war die Implementierung von verschiedenen Landessprachen so einfach!

Lokalisierung von Grafiken: Durch die Anpassung von Grafiken an regionale Gepflogenheiten steigt die Qualität und damit auch die Akzeptanz der lokalisierten Anwendung erheblich. Hierzu können Sie die in Binärdateien eingebettete Grafiken (z.B. *.bmp, *.ico) mit Visual Localize austauschen.

Fuzzy matching: Die unscharfe Suche steigert die terminologische Qualität Ihrer Übersetzung erheblich, da durch die frei definierbare Konkordanzschwelle auch ähnliche Texte oder Rechtschreibfehler gefunden und ersetzt werden können. So liefert z.B. die Suche nach "Öffnen" auch die Ergebnisse "Offnen", "öffnen" und "öf-fnen".

TRADOS TMX Level 1 Export/ Import: Die Fähigkeit existierende Übersetzungen z.B. von einem bestehenden TRADOS™ Translation Memory mittels Translation Memory eXchange Format (TMX) zur Vorübersetzung Ihrer Software zu nutzen spart Zeit und Geld. Natürlich können auch die übersetzten Software-Phrasen von Visual Localize in ein Translation Memory übernommen werden.

Automatische Vergabe von Accelerators: Bei Konflikten der Tastaturbeschleuniger (z.B. &Speichern ergibt Speichern) muss oft aufwändig nach neuen Kombinationen oder freien Accelerators gesucht werden. Visual Localize vergibt deshalb per Knopfdruck automatisch neue Kombinationen und spart Ihnen somit viel Zeit.

Statistikfunktionen: Ob für die Angebotserstellung von Übersetzungsagenturen oder zur Kalkulation des internen Aufwands stellt Ihnen das Softwarelokalisierungstool Visual Localize nun umfangreiche Statistiken (z.B. Wortzahl, zu übersetzende Wörter, Anzahl von Normübersetzerzeilen, Anzahl direkte Wiederholungen, prozentualer Längenzuwachs, ...) zur Verfügung.

Lokalisierung von Online-Hilfen: Das Softwarelokalisierungstool Visual Localize unterstützt die Lokalisierung von kompilierten Hilfedateien (Compiled Help Files *.chm). Somit können Sie Ihre Software plus Begleitprodukte auf der Basis der identischen Terminologie übersetzen.

Layout-Reset: Bei der Anpassung der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) kann es vorkommen, dass mehrere Kontrollelemente in verschiedenen "Ebenen" übereinander liegen. Um jetzt das unterste Kontrollelement an die Zielsprache anpassen zu können, müssen alle darüberliegenden Elemente verschoben werden. Mittels dem neuen Positions- oder Größen-Reset können alle Kontrolls wieder auf die richtige Position oder deren Größe zurückgesetzt werden.


 

VISUAL LOCALIZE 8.2.3

28.04.2015

...ist da und steht zum Download bereit.

[mehr]

Visual Localize per USB-Dongle freischalten

07.01.2013

Visual Localize ist entweder mit Softwareschlüssel oder mit Hardwareschutz per USB-Dongle...

[mehr]
Alt-Text